Freies Fahren

Nach den derzeitigen Planungen gilt folgendes:

Wollten Sie schon immer mal mit ihrem Rad auf einer Autorennstrecke fahren ? Dann haben sie hier die Möglichkeit. Egal ob sie mit Hollandrad, Mountainbike oder Citybike kommen, im Anschluss an die offiziellen Rennen öffnen wir die Bahn für alle. Das bedeutet sie können, nachdem sie sich vielleicht einige Rennen angeschaut haben, einmal selbst erafhren, wie es ist auf einer Rennstrecke zu fahren? Vielleicht haben sich von der Rennstrecke gehört, haben sich aber nie ein eigenes Bild gemacht. Nutzen sie die Chance und seien sie Teil von „A race in the park – Das inklusive Radsportwochenende“.  Das freie Fahren ist kein Wettkampf, es gibt also keine Zeitmessung, keine Platzierungen, keine Startgebühren oder Anmeldepflicht. Das Einzige was sie mitbringen sollten ist ein Rad. Das Freie Fahren ist nicht als Trainingseinheit für die Wettkampfteilnehmer gedacht, sondern als (sportliche) Ausfahrt aller Interessierten